Home

livros

música

agenda

aus deutschen verlagen

temas e estudos

agosto / august
2003

angola

brasil

cabo verde

guiné-bissau

moçambique

portugal

são tomé
e príncipe

timor lorosae

bestellen

suchen

impressum

home

tfm-online


Paulina Chiziane:
Niketche
Uma história de poligamia

Editorial Caminho / Editorial Ndjira
334 páginas


Rami, die Ehefrau eines einflussreichen Polizeibeamten, entdeckt nach 20 Jahren, dass sie betrogen wird. Doch sie ist nicht die einzige. Auch die Nebenbuhlerin, die sie in ihrer ersten Wut aufsucht, findet allmählich heraus, dass auch sie mit weiteren Frauen betrogen wird. Überall hat Ramis Mann seine Geliebten, zahlreiche Kinder dazu. Nach dem ersten Schmerz lernen sich die Frauen allmählich kennen. Sie stammen alle aus unterschiedlichen Regionen Moçambiques, unterschiedlichen Kulturen und sozialen Schichten. Gemeinsam ist ihnen die Fixierung auf den feisten Ehemann und Geliebten, den Vater ihrer Kinder.
Aus ihrem Schmerz wird allmählich Freundschaft. Die Frauen unterstützen sich gegenseitig, materiell und moralisch, und als sie fast alle zu erfolgreichen, unabhängigen Frauen geworden sind, entschließen sie sich zu einem drastischen Schritt: Sie zwingen den untreuen Ehemann, sich zur Polygamie zu bekennen, und alle seine Frauen nach den Regeln alter Tradition zu heiraten.

Niketche - benannt nach einem erotischen Tanz - ist ein amüsantes Buch über eine listige Rache der Frauen in einer Welt der Männermacht. Es ist aber auch ein Manifest für die Frauen Moçambiques, die oft weniger zu lachen haben, und zu deren Fürsprecherin sich Paulina Chiziane seit ihrem ersten Roman Balada de Amor ao Vento (Dt. Liebeslied an den Wind) gemacht hat, und er setzt Chizianes literarische Reise durch die Höhen und Tiefen moçambikanischer Traditionen fort, die sie mit O Sétimo Jurameto (Dt. Das siebte Gelöbnis) so eindrucksvoll wie dramatisch begonnen hat.
-mk-

Todos os livros apresentados na novacultura estão disponíveis na Alemanha através do TFM-Centro do Livro e do Disco de Língua portuguesa: http://www.TFM-online.de

Paulina Chiziane wurde 1955 in Manjacaze in der Moçambikanischen Provinz Gaza geboren, zog mit sechs Jahren mit ihren Eltern in der Hauptstadt Lourenco Marques (heute: Maputo). Besuch der Handelsschule, Sekretärin; Linguistikstudium an der Universität Maputo; arbeitete beim moçambikanischen Roten Kreuz. Neben Kurzgeschichten Veröffentlichungen der Romane Balada de Amor ao Vento (1990), Ventos do Apocalipse (1993) und O Sétimo Juramento, die in deutscher Übersetzung bei Brandes & Apsel erschienen sind. Niketche ist ihr vierter Roman, der Ende 2002 in Portugal und Moçamibique erschienen und bislang noch nicht übersetzt ist.


»Dizem que sou romancista e que fui a primeira mulher moçambicana a escrever um romance (Balada de Amor ao Vento, 1990), mas eu afirmo: sou contadora de estórias e não romancista. Escrevo livros com muitas estórias, estórias grandes e pequenas. Inspiro-me nos contos à volta da fogueira, minha primeira escola de arte. Nasci em 1955 em Manjacaze. Frequentei estudos superiores que não concluí. Actualmente vivo e trabalho na Zambézia.«

Paulina Chiziane

texto sobre Niketche em Português:


outros livros disponíveis da autora:
Balada de Amor ao Vento, 1990/reed.: 2003
Ventos do Apocalipse, 1993/reed.: 1999
O Sétimo Juramento, 2000


nova cultura (issn 1439-3077) www.novacultura.de
© 2003 Michael Kegler, sternstraße 2, 65719 hofheim / novacultura@gmx.de

TFM-Zentrum für Bücher und Schallplatten in portugiesischer Sprache www.tfm-online.de
disclaimer / Haftungsausschluss