Home

livros

música

agenda

aus deutschen verlagen

temas e estudos

april / abril
2004

angola

brasil

cabo verde

guiné-bissau

moçambique

portugal

são tomé
e príncipe

timor lorosae

bestellen

suchen

impressum

home

tfm-online


inês pedrosaInês Pedrosa:
Du fehlst mir

Übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann
Luchterhand Literaturverlag
304 Seiten
EUR 20,--

Soeben in deutscher Übersetzung erschienen und kurz angelesen, ist der dritte Roman von Inês Pedrosa unsere Empfehlung für den März. In Portugal war das Buch die literarische Sensation des Sommers 2002.

Im deutschen Pressetext des Verlages heißt es:

«Die Erinnerung an ein Lächeln, die Lebendigkeit von Gesten, bestimmte Worte – und schon steht der geliebte Mensch, die schmerzlich vermisste Freundin vor dir. Der Tod ist für kurze Zeit überwunden. In ihrem neuen Roman geht Inês Pedrosa noch einen Schritt weiter und verläßt das Terrain der beweisbaren Fakten, um die Macht der Gefühle intensiver und mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Eine junge Geschichtsdozentin und ein älterer Gasthörer lernen sich in ihrem Seminar an der Lissabonner Universität kennen, und trotz ihrer vollkommen unterschiedlichen Charaktere entsteht zwischen ihnen eine innige Freundschaft. Sie, eine etwas naive Idealistin, sieht in ihm ihren engsten Vertrauten und eine Art Vaterersatz. Er, bereits zweimal verheiratet, durch den Krieg in Angola desillusioniert, am Leben zum Zyniker geworden, sucht einen Ausweg aus seiner Lebenskrise. Wie tief die langjährige Freundschaft geworden ist, wird klar, als die Frau plötzlich stirbt. Und hier beginnt die Geschichte. Zwei Stimmen hören wir, abwechselnd erzählen die Verstorbene und der allein Zurückgelassene von ihrem Leben und ihren Gedanken, beschreiben ihre Annäherung und ihre Mißverständnisse, gestehen ihre Lügen und ihre Ängste. Obwohl sie nicht miteinander reden, kreisen sie umeinander, und zu zweit stellen sie die Fragen nach Gott und Tod, Liebe und Leben neu.»

Auch wenn sich der deutsche Titel Du fehlst mir prosaischer und spröder anhört, als das melodische Fazes-me falta des Originals, strahlt die Übersetzung von Maralde Meyer-Minneman genau die melancholische Poesie aus, für die Inês Pedrosa seit ihrem zweiten Roman Nas Tuas Mãos bekannt ist.
Eine packende Lektüre, die wir Ihnen in Kürze auch in Form einer ausführlichen Rezension vorstellen werden.

mk


Em Português:
A Instrução dos Amantes (1991)
— Nas Tuas Mãos (1997)
Fazes-me Falta (2002)
Fica Comigo Esta Noite (2004)

A Menina que Roubava Gargalhadas (conto inspirado na pintura de Júlio Pomar - 2002)

Fotobiografia - José Cardoso Pires (1999)
20 Mulheres Para o Século XX (2000)
Poemas de Amor. Antologia de poesia portuguesa (2001)

Alle auf www.novacultura.de vorgestellten Titel sind in Deutschland über TFM-Zentrum für Bücher und Schallplatten <http://www.tfmonline.de> erhältlich.

Leseprobe


[Image]
trecho do livro na revista Época
[Image]
Inês Pedrosa: In Deinen Händen nun auch als Taschenbuch erschienen!
Inês Pedrosa wurde am 15. August 1962 in Coimbra geboren, verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Tomar und Algés. Schon während des Studiums der Kommunikationswissenschaften in Lissabon begann sie 1983 ihre berufliche Laufbahn mit einem Volontariat in der Wochenzeitschrift O Jornal. Sie arbeitete in den Redaktionen verschiedener Zeitschriften wie Jornal de Letras und bei O Expresso, wo sie heute noch tätig ist, und war Gründungsmitglied der Wochenzeitschrift O Indepente. Von 1993-1996 war Inês Pedrosa zudem Chefredakteurin der portugiesischen Ausgabe der Zeitschrift Marie Claire und arbeitete für Radio und Fernsehen.

1991 publizierte sie ihr erstes Buch Mais ninguem Tem, ein Kinderbuch. Im Jahr danach folgte der erste Roman A Instrução dos Amantes, in dem sie über die rationale Erfahrung und die Entdeckung des Gefühlslebens einer Gruppe Jugendlicher schreibt. Es folgten Reportagen und Kurzgeschichten, Biographien und eine Anthologie portugiesischer Liebesgedichte (Poemas de Amor, 2001).

1997 erschien ihr Roman Nas Tuas Mãos (In deinen Händen), der 1998 den Prémio Máxima de Literatura erhielt.
Nach Fazes-me falta im Jahr 2001 veröffentlichte sie soeben in Portugal den Erzählband Fica Comigo esta Noite.


nova cultura (issn 1439-3077) www.novacultura.de
© 2003 Michael Kegler, sternstraße 2, 65719 hofheim / novacultura@gmx.de

TFM-Zentrum für Bücher und Schallplatten in portugiesischer Sprache www.tfm-online.de
disclaimer / Haftungsausschluss