Home

livros

música

agenda

aus deutschen verlagen

temas e estudos

juli / julho
2005

angola

brasil

cabo verde

guiné-bissau

moçambique

portugal

são tomé
e príncipe

timor lorosae

bestellen

suchen

impressum

home

tfm-online


Schreibheft
Zeitschrift für Literatur
Nr. 64 (April 2005)
Herausgegeben von Norbert Wehr

184 Seiten
Rigodon-Verlag 2005
EUR 10,50


Das soeben erschienene 64. Schreibheft ist Mário de Sá-Carneiro, Fernando Pessoa und der Zeitschrift Orpheu gewidmet. Dankenswerterweise befasst sich der rund 100 Seiten starke Schwerpunkt vor allem mit Leben und Werk von Mário de Sá-Carneiro, der zwar im Zusammenhang mit Pessoa stets im zweiten Atemzug genannt wird, dessen Werk aber im deutschen Sprachraum ungleich unbekannter ist.

Ein glückliches Händchen bewies Norbert Wehr, der Herausgeber der Schreibhefte bei der Auswahl der Mitarbeiter für den Orpheu-Schwerpunkt, denn neben Frank Henseleit, der für einige Zeit bei Ammann die Fernando-Pessoa Werkausgabe übersetzte, konnten die Literaturwissenschaftler und Übersetzer Orlando Grossegesse und Berthold Zilly gewonnen werden, die 1994 zeitgleich und unabhängig voneinander A Confissão de Lúcio ins Deutsche übersetzten.
Das Schreibheft ergänzt nun die Verfügbarkeit von Sá-Carneiro in deutscher Übersetzung um einige bislang unübersetzte Gedichte, Erzählungen und Dokumente, die in ihrer Zusammenstellung einen sehr runden Eindruck über das vielfältige und zwiespältige literarische Wirken des jung verstorbenen tragischen Genies zu vermitteln.
Dazu trägt die Übersetzung des mit den graphischen Elementen der Originalausgabe wiedergegebenen Gedichtes «Manucure» ebenso bei wie die Übersetzung des eher einfach gehaltenen zweistrophigen «Fim» (das sogleich auch einen kleinen Einblick in die Problematik der korrekten Lyrik-Übersetzung gibt).

Sehr hilfreich ist die Biographische Skizze Sá-Carneiros von Berthold Zilly und selbstverständlich dürfen die Briefe Sá-Carneiros an seinen Mentor und Bewunderer Pessoa nicht fehlen, die mit gutem Recht seinem literarischen Oeuvre zugerechnet werden. Den Abschluss des durch Facsimiles und Bilder sorgfältig angereicherten Schwerpunktes bilden drei Erzählungen: «João Jacinto», «Der Fänger von Augenblicken» und «Ich selbst der andere»

mk

Todos os livros e CDs apresentados na novacultura estão disponíveis na Alemanha através do TFM-Centro do Livro e do Disco de Língua portuguesa: http://www.TFMonline.de

"NUR NOCH DAS IRRENHAUS ..."

Fernando Pessoa:
«Mário de Sá-Carneiro»
Mário de Sá-Carneiro: «Manucure».
«Fim».
Gedichte
Berthold Zilly:
«Himmel in Flammen»
Biographische Skizze
«Ich-selbst der andere». Mário de Sá-Carneiro - Porträts
Mário de Sá-Carneiro:
«Nur noch das Irrenhaus». Briefe an Fernando Pessoa 1912-1916
Fernando Pessoa / Mário de Sá-Carneiro:
«Orpheu stirbt, Orpheu lebt!»
Mário de Sá-Carneiro:
«João Jacinto» Biographie
«Der Fänger von Augenblicken»
«Ich-selbst der andere». Erzählungen

Fernando Pessoa:
«Mário de Sá-Carneiro (1890-1916).



Nur noch in Restauflagen bzw. antiquarisch lieferbar:

– Lucios Bekenntnis übersetzt von Berthold Zilly. Suhrkamp 1997

– Lúcios Geständnis
übersetzt von Orlando Grossegesse. dtv 1997


nova cultura (issn 1439-3077) www.novacultura.de
© 2005 Michael Kegler, sternstraße 2, 65719 hofheim / novacultura@gmx.de

TFM-Zentrum für Bücher und Schallplatten in portugiesischer Sprache www.tfm-online.de
disclaimer / Haftungsausschluss